Session-Beschreibung 14: Bildung für Zuwandernde in der Kommune koordinieren

Um Neuzuwandernde, darunter Flüchtlinge, nachhaltig zu integrieren sind in den Kommunen vielschichtige Organisations- und Abstimmungsprozesse nötig. Erforderlich sind klare Informationen über die Zielgruppen, über das in den Kommunen bereits vorhandene Bildungsangebot und über bestehende Lücken. Kommunales Bildungsmanagement organisiert diese notwendigen Prozesse und baut tragfähige Kooperationen auf. Die Transferagentur Bayern Nord für Kommunales Bildungsmanagement der Geschäftsstelle der Metropolregion unterstützt dabei die nordbayerischen Kommunen. Das Bundesbildungsministerium für Bildung und Forschung möchte mit Beginn 2016 allen 400 Kreisen und kreisfreien Städten ermöglichen, einen Koordinator zur Organisation und Koordinierung von Bildungsangeboten für Flüchtlinge zu finanzieren. Dies nehmen wir als Anlass, um gemeinsam nach einem kurzen Input herausarbeiten, welche Strukturen und Angebote vor Ort notwendig sind und welche Lösungswege bisher erfolgreich waren. Die Session richtet sich daher sowohl an Bildungsverantwortliche in Kommunen als auch an wichtige Partner und Akteure in diesem Prozess.

Session-Anbieter:
> Martina Schuster von der Metropolregion Nürnberg – Transferagentur Bayern Nord
> Eva Schweigard-Kahn von der Metropolregion Nürnberg – Transferagentur Bayern Nord